Fischereischein Saarland 

1 Flares 1 Flares ×

Um einen Fischereischein Saarland erhalten zu können, bestehen bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Hierzu gehört vor allem eine Prüfung, die als Sachkundenachweis dient. Um an der Fischereiprüfung teilnehmen zu können, ist zuvor ein Pflicht-Lehr Kurs (Umfang ca. 40 Stunden) zu absolvieren. Erst unter diesen Voraussetzungen kann der Fischereischein Saarland  beantragt werden.

Der Lehrgang als solches findet entweder in einer Gruppe oder als Einzelschulung statt. Aber auch Vor-Ort-Schulungen werden immer öfters von einzelnen Anbietern (häufig Angelvereine) angeboten. Die Prüfungen, die durch die unteren Fischereibehörden stattfinden, werden unregelmäßig und nach Bedarf angesetzt. In der Regel finden 1 – 2 Termine pro Jahr statt. Der Fischereiverband (s.u.) informiert über die jeweils aktuellen Termine.

Eine frühzeitige Anmeldung sollte grundsätzlich erfolgen. Die Nachfrage ist gelegentlich größer als das Angebot. In der Regel finden die Prüfungen immer an einem Samstag statt (ab 10:00 Uhr).

Der Ablauf ist identisch wie in den meisten Bundesländern. Es müssen 60 Fragen aus 5 Themengebieten beantwortet werden:

– Allgemein Fischkunde
– Spezielle Fischkunde
– Gewässerkunde
– Gerätekunde
– Rechtskunde.

Der Test erfolgt innerhalb von 120 Minuten. Pro Frage stehen 3 mögliche Antworten zur Auswahl. Wer mindestens 45 Punkte richtig beantworten kann, hat nun die Möglichkeit, den Fischereischein Saarland  bei seinen Behörden am Wohnort zu beantragen. In Ausnahmefällen besteht aber auch die Möglichkeit, die Fragen mündlich zu beantworten.



Fischereischein Saarland – Weitere Voraussetzungen

Der Fischereischein Saarland  wird wahlweise für 5 Jahre oder auch nur für ein Jahr ausgestellt. Zusätzlich ist mit Ausgabe eine Fischereiabgabe zu bezahlen, die prozentual auf die Gültigkeitsdauer berechnet wird. Der Fischereischein Saarland  wird in allen anderen Bundesländern anerkannt. Ein Novum ist der Jugendschein, der ohne Altersbegrenzung nach unten ausgestellt werden kann. Eine Prüfung der Sachkunde ist dabei nicht erforderlich.

Kinder und Jugendliche können mit dem Fischereischein Saarland für Jugendliche in Begleitung einer erwachsenen Person (muss über einen vollwertigen Schein verfügen) angeln. Der reguläre Fischereischein Saarland kann mit 14. Jahren erworben werden. Die Prüfung dafür kann bereits mit 13. Lebensjahren absolviert werden.

Für Touristen aus anderen Ländern kann ein Fischereischein Saarland  ebenfalls ohne Prüfung (max. für ein Jahr) ausgestellt werden.

Kontakte Fischereischein Saarland

Wer weitere gezielte Fragen zum Fischereischein Saarland  hat oder sich über den Vorbereitungskurs informieren möchte, kann sich dazu direkt an folgende Adresse wenden:

Fischereiverband Saar KöR
Feldstraße 49, 66763 Dillingen
Telefon: (0 68 31) 7 47 77
Fax: (0 68 31) 70 48 96
E-mail-Adresse : fv-saar@t-online.de

Wer sich über die aktuellen Termine für die Vorbereitungskurse informieren möchte, kann dazu die PDF-Datei vom Angelsportverein (http://www.asv-ensdorf.de/vorbereitungslehrg%C3%A4nge-zur-fischerpr%C3%BCfung/) herunterladen.

1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 1 Email -- 1 Flares ×
1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 1 Email -- 1 Flares ×