Fischereischein Hamburg 

0 Flares 0 Flares ×

Auch in Hamburg besteht ein Angelgesetz seit vielen Jahren. Wie überall in der Bundesrepublik müssen Sie unbedingt über einen Fischereischein Hamburg verfügen, bevor das Hobby ausgeübt werden darf. Der Angelschein kann bereits mit dem 12. Lebensjahr beantragt werden. Voraussetzung ist aber nicht nur das Alter und ein Wohnsitz in Hamburg, sondern auch generell ein Sachkundenachweis. Dieser soll vor allem Kenntnisse über Gewässerschutz und die geltenden Rechtsgrundlagen vermitteln.

Als Sachkundenachweis dient eine Fischereiprüfung, die mehrmals im Jahr stattfindet. Zuständig hierfür ist der Angelsport Verband in Hamburg. Als Vertretern der Fischereibehörden ist der Angelverein berechtigt, die Angelprüfung durchzuführen. Vor dem Test ist jedoch die Teilnahme an einem sogenannten Angelkurs erforderlich.

Der Vorbereitungslehrgang zieht sich über 30 – 35 Stunden und vermittelt die Basis Kompetenz für das spätere Hobby. Auch der Kurs wird direkt durch den Angelverein durchgeführt.

Kernthemen
– Allgemeine Fischkunde
– Spezielle Fischkunde
– Gewässerkunde
– Gerätekunde
– Rechtskunde
– Natur- & Umweltkunde
– Handhabung Wurf- und Spinnrute





Das Mindestalter beträgt 11 Jahre für die Teilnahme. Erst danach kann die Prüfung absolviert werden. Wer besteht, kann direkt den Fischereischein Hamburg beantragen. Der Test gliedert sich in 5 Themen (siehe oben) und besteht aus 60 einzelnen Fragen, wobei jeweils 3 mögliche Antworten zur Auswahl stehen.

Bestanden hat, wer mindestens 45 Fragen richtig beantworten konnte. Nur dann kann der Fischereischein Hamburg ausgestellt werden. Der Vorbereitungslehrgang inklusive Prüfung beläuft sich auf 75 Euro. Termine und Adressen zur Anmeldung entnehmen Sie bitte direkt hier.

Hier kann der Fischereischein Hamburg  beantragt werden

– Bezirksamt Altona – Fachamt Einwohnerwesen, Ottenser Marktplatz 10
– Bezirksamt Hamburg-Nord- Fachamt Einwohnerwesen, Poppenhusenstr.6
– Bezirksamt Hamburg-Mitte-Fachamt Einwohnerwesen
– Bezirksamt Eimsbüttel – Fachamt Einwohnerwesen, Grindelberg 62-66
– Bezirksamt Hamburg-Mitte-Fachamt Einwohnerwesen, Steendiek 33
– Bezirksamt Hamburg-St.Pauli-Fachamt Einwohnerwesen, Simon-von-Utrecht-Str. 4a
– Bezirksamt Wandsbek – Fachamt Einwohnerwesen, Farmsener Landstr. 202

Der Antrag kann in jedem Einwohner Kundenzentrum gestellt werden. Unabhängig Ihrer Wohnadresse in Hamburg. Wer als Urlauber einen Fischereischein Hamburg beantragen möchte, muss sich jedoch direkt an das Verbraucherschutzamt werden.

Unterlagen für den Fischereischein Hamburg
– Ausweisdokument
– Passbild
– Nachweis Fischereiprüfung

Der Fischereischein Hamburg wird ab 12 Jahren ausgestellt. Die zusätzliche Fischereiabgabe ist dabei immer für einen Zeitraum von 3 Jahren zu entrichten. Erneuert werden muss der Fischereischein Hamburg stets dann, wenn kein Platz mehr für die neuen Marken der Fischereiabgabe vorhanden ist.

Für die Erstausstellung fallen Gebühren in Höhe von 15 Euro an. Für jede weitere 10 Euro. Neben dem Fischereischein Hamburg sind ebenfalls Erlaubniskarten für das jeweilige Gewässer erforderlich (direkt beim Pächter oder im Angelgeschäft).

Wer zusätzlich auf der Alster mit dem Boot angeln möchte, kann eine Angelbootskarte (siehe hier http://www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11256897/) gegen eine Gebühr von 21 Euro erwerben. In diesem Fall ist ebenfalls ein Fischereischein Hamburg erforderlich.


0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×