Angelschein Bremen

0 Flares 0 Flares ×

Der Angelschein Bremen ist die Voraussetzung für das große Abenteuer in der freien Natur. Im Umland der Stadt befinden sich wunderbare und teilweise sehr versteckte Gewässer, die einfach zu einem langen Verweilen reizen. Romantisch gelegen bieten die Flecken aber auch ideale Begegnungen für ganze Familien an. Angeln kann dann als eine Art Tradition zelebriert werden. Vergessen werden sollte aber keinesfalls der Angelschein Bremen. Jeder, der eine Angel in der Hand hält, muss einen solchen Nachweis stets bei sich führen.

Ohne den Angelschein Bremen kann es schnell teuer werden. Die Kontrollen wurden in den letzten Jahren deutlich erhöht und sind überall in der Stadt und im Umland zu finden. Dabei ist ein Angelschein Bremen gar nicht einmal so teuer und kann mit wenig Aufwand erworben werden. Selbst Jugendlich können hierfür einen Antrag stellen. Pauschal sollten Sie mit Gebühren von 100 bis 200 Euro rechnen. Ansprechpartner für einen Antrag auf den begehrten Angelschein Bremen ist die Fischereibehörde der Stadt. Dort werden auch weitere Informationen zum Ablauf mitgeteilt. Einen kurzen Überblick können Sie aber bereits in den kommenden Abschnitten entnehmen.



Angelschein Bremen – Das ist notwendig

Bevor der Angelschein Bremen ausgestellt werden kann, muss eine recht umfangreiche Prüfung absolviert werden. Hier geht es vor allem darum, ob Sie die nötige Sachkunde zum Angeln mitbringen. Der Prüfungsbogen für den Angelschein Bremen umfasst 60 sehr unterschiedliche Fragen. Hierbei geht es um Fisch-, Gewässer- und zum Beispiel Rechtskunde. 45 der Fragen müssen richtig beantwortet werden. Nur dann wird der Angelschein Bremen ausgestellt. In der Regel schaffen es 92 Prozent beim ersten Durchgang. Doch vor der Prüfung für den Angelschein Bremen steht das Lernen. Und dieses erfolgt über einen Lehrgang, der sich über 30 Stunden zieht und der teuerste Posten bei dem Antrag ist. Im Schnitt kostet der Lehrgang zwischen 70 – 140 Euro. Abhängig vom Anbieter und der Guppengröße. Wer einen solchen Lehr Kurs anbietet, erfahren Sie entweder bei der Fischereibehörde oder direkt ebenso beim örtlichen Angelverein.

Kinder dürfen

Kinder sind ebenfalls für den Angelschein Bremen willkommen. Hier sehen die einzelnen Bedingungen aber anders aus. Bis zu 14 Jahren dürfen die Kleinen nur in Begleitung einer erwachsenen Person, die über einen Angelschein Bremen verfügt, mithelfen. Erst mit dem 14. Lebensjahr kann ein Antrag gestellt werden. Hierfür ist eine Prüfung abzulegen, die identisch mit dem obig benannten Ablauf ist. Wurde der Test bestanden, wird der Angelschein Bremen ausgehändigt und es darf ohne Einschränkungen geangelt werden.

Lebenslange Bindung

Die Stadt Bremen verzichtet auf unnötige Kosten. Der Angelschein Bremen wird mit bestandener Prüfung auf Lebenszeit ausgestellt. Eine Erneuerung ist dadurch später nicht notwendig. Nach der Prüfung kann der Schein sofort ausgestellt werden und es kann in das große Abenteuer der unendlichen Freiheit gehen.


0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×