Angelschein Berlin

0 Flares 0 Flares ×

Unsere Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt, auch was den Angelschein Berlin betrifft. Das hässliche Entlein hat sich nun zu einer vorzeigbaren Stadt mit Kanten und Ecken entwickelt. Viele Berliner, die nicht direkt an der Spree angeln wollen reizt vor allem ein Ausflug in die nahegelegenen Landschaften.

Viel Grün, große Wälder und Gewässer machen Lust auf pure Entspannung aber auch Abenteuer. Besonders praktisch lassen sich diese Punkte mit dem Angeln verbinden. Doch ohne einen gültigen Angelschein Berlin kann das schnell teuer werden. Und die Kontrollen erfolgen überall. Egal ob Sie sich im Stadtzentrum oder in der tiefen Natur außerhalb befinden. Rechtlich sind Sie dazu verpflichtet, den Angelschein Berlin immer mit sich zu führen, sobald Sie eine Angel in die Hand nehmen. Nicht nur in der Hauptstadt gelten diese Regeln. Gültigkeit lässt sich im gesamten Bundesgebiet finden.

Unsere nachfolgende Auflistung zum Angelschein Berlin soll Ihnen einen ersten Einblick verschaffen über Antrag und Zugangsvoraussetzungen. Detaillierte Fragen dazu beantwortet gerne der örtliche Angelverein oder direkt die Fischereibehörde, die Ansprechpartner und Ausgabestelle für den Angelschein Berlin ist.



So bekomme ich meinen Angelschein Berlin

Zunächst beginnt dafür alles mit einem recht umfangreichen Lehrgang. Hier erlernen Sie innert 30 Stunden wichtige Punkte zum und ums Fischen. Neben der Fisch- und Gewässerkunde stehen auch rechtliche Angaben auf dem Plan. Erst danach kann eine Prüfung zum Angelschein Berlin erfolgen. In der Regel passiert das mit einem Fragebogen, der bis zu 60 Fragen enthält. Mindestens 45 davon müssen richtig beantwortet werden. Mündliche Tests können ebenfalls zusätzlich für den Angelschein Berlin vorkommen.

Die Kosten für den reinen Lehrgang liegen zwischen 70 – 120 Euro und können je nach Anbieter und Gruppengröße variieren. Für die Prüfung und Ausgabe sollten Sie um 50 – 60 Euro kalkulieren. Weitere Einzelposten kommen hinzu. Pauschal gerechnet kostet der Angelschein Berlin in Etwa 200 Euro. Eine Fischereiabgabe wird in vielen Fällen zusätzlich erhoben. Die genaue Höhe und Berechnung teilt Ihnen die zuständige Fischereibehörde mit.

Angelschein Berlin – Kinder

Kinder, die sich unter 12 Jahren befinden, dürfen nur in Begleitung einer erwachsenen Person (die über einen Angelschein Berlin verfügt) zusehen und mitwirken. Im Alter von 12 – 18 Jahren kann ein gesonderter Jugendausweis erworben werden. Für diesen Angelschein Berlin benötigen Jugendliche aber ebenfalls einen Sachkundenachweis sowie eine Angelkarte. Auch eine Mitgliedschaft in einem Angelverein muss bestehen.

Erst mit 14 Jahren kann die Prüfung für den vollwertigen Angelschein Berlin abgelegt werden. Damit dürfen sie dann auch alleine angeln gehen. Der Jugendschein ist nur ein Jahr gültig, kann aber jeweils verlängert werden. Der vollwertige Angelschein Berlin (A) ist entweder 1 oder 5 Jahr/e gültig. Muss also ebenfalls regelmäßig verlängert werden.


0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×