Angelschein Baden-Württemberg

0 Flares 0 Flares ×

Baden Württemberg bietet für den Angelschein und das Hobby traumhafte Voraussetzungen. Überall lassen sich in der freien Natur wunderbare Gewässer finden, die zum stundenlangen Verweilen und natürlich Angeln verleiten. Schon mit kurzen Fahrminuten erreichen Sie idyllische Gewässer mit reichen Fischbeständen.

Doch Vorsicht: Ohne den Angelschein Baden-Württemberg dürfen Sie dort nicht einmal eine Angel in der Hand halten. Das gilt übrigens in jedem Bundesland. Wer sich für einen Angelschein Baden-Württemberg entscheidet, kann diesen recht problemlos beantragen. Die Voraussetzungen und den Ablauf haben wir im Einzelnen einmal für Sie festgehalten. Ansprechpartner ist dabei zunächst immer die Fischereibehörde an Ihrem Wohnort. Alternativ auch der Angelverein, der ebenfalls detaillierte Fragen zum Angelschein Baden-Württemberg beantworten kann.

Angelschein Baden-Württemberg – erste Schritte

Zunächst entscheidet das Alter für den Angelschein Baden-Württemberg. Kinder unter 10 Jahren dürfen als sogenannter Helfer eines volljährigen Fischereischeininhabers dabei sein. Inwieweit sie direkt fischen dürfen, ist allerdings den Regeln zum Angelschein Baden-Württemberg nur verschwommen zu entnehmen.

Besonders erfreulich ist das Hobby für Kinder zwischen 10 – 16 Jahren. Jugendliche in diesem Alter können den Angelschein Baden-Württemberg auch ohne Prüfung erhalten. Allerdings darf das Angeln dann nur in Begleitung eines volljährigen Scheininhabers erfolgen. Generell kann aber die vollwertige Prüfung für Angelschein Baden-Württemberg ab 10 Jahren abgelegt werden.



Die Prüfung

60 Fragen umfasst die Prüfung zum Angelschein Baden-Württemberg. Ein 30-stündiger Kurs bereitet Sie in allen Einzelheiten auf den Test vor. Für Jugendliche wird dieser kindergerecht aufbereitet. Zu beantworten sind später Fragen zu Fisch-, Gewässer-, Geräte- und Rechtskunde. Ist die Prüfung bestanden, immerhin müssen 45 Fragen richtig beantwortet werden, wird der begehrte Angelschein ausgestellt. Damit kann das Hobby starten. Der Schein ist jedoch ständig dabei zu tragen. Der Angelschein Baden-Württemberg wird entweder für ein Jahr oder Lebenslänglich ausgestellt.

Für Ausländer, die nur kurz in dem Bundesland verweilen, kann auf Antrag auch ohne den Sachkundenachweis ein Angelschein Baden-Württemberg ausgestellt werden. Zieht sich der Aufenthalt jedoch über 4 Wochen in die Länge, muss auch hier die Prüfung erfolgen.

Die Kosten

Die Kosten für den Angelschein Baden-Württemberg belaufen sich auf 100 – 200 Euro. Größter Einzelposten ist hierbei der Lehrgang, der ab 70 Euro beginnt und auch ebenso bei 140 Euro liegen kann. Der Antrag mit Prüfung beläuft sich im Schnitt auf 50 – 60 Euro. Unter Umständen ist mit Aushändigung eine Fischereiabgabe zu bezahlen, die vor allem bei jungen Antragstellern besonders hoch sein kann. Entgehen können Sie dieser jedoch zeitweise, wenn Sie sich beim Angelschein Baden-Württemberg nur für eine einjährige Ausstellungsfrist entscheidet. In diesem Fall ist nur eine anteilige Gebühr zu entrichten.


0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×